Sie sind hier: Agrarphilatelie | Gemüse | Bärlauch

06/21/19

Bärlauch auf Briefmarken

Bärlauch wird in der Ernährungsdenkwerkstatt beschrieben und auf Briefmarken findet man es in folgenden Ländern

Lettland
(Mi631-32, 05.03.2005)  Geschützte Pflanzen (IV) -  Finger-Küchenschelle (Pulsatilla patens) - Bärlauch (Allium ursinum) (Abb)
Litauen
2019 - Bärlauch (noch keine MiNr) (Abb)
Schweden
(MiNr.3219-23, 03.05.2018) Speisekammer Natur: Essbare Pflanzen.   Knoblauchsrauke (Alliaria petiolata), Duftveilchen (Viola odorata) -  Bärlauch (Allium ursinum), Gänseblümchen (Bellis perennis)  (Abb)-  Gewöhnliche Vogelmiere (Stellaria media), Gundermann (Glechoma hederacea) -  Löwenzahn (Taraxacum sp.), Feldulme (Ulmus minor) -
Winterkresse (Barbarea vulgaris), Brennnessel (Urtica sp.)
Schweiz
(MiNr.1455-58, 26.11.1991) „Pro Juventute“: Waldblumen.  Bärlauch (Allium ursinum) (Abb) - Wald-Storchschnabel (Geranium sylvaticum) - Nesselblättrige Glockenblume (Campanula trachelium) - Wald-Habichtskraut (Hieracium murorum) (FDC im Archiv)
(MiNr.2193-96, 03.03.2011)  Freimarken: Gemüseblüten.  Zucchini (Cucurbita pepo sp.) - Kiefelerbse (Pisum sativum) -  Bärlauch (Allium ursinum) (Abb) - Artischocke (Cynara scolymus)